Sunderaner melden erste Demo im Hochsauerlandkreis gegen „Spaziergänger“ an.

Wir, eine Gruppe von Bürgern, haben uns bereits am letzten Donnerstag im alten Jahr an der „Spaziergänger“-Route in der Sunderner Fußgängerzone aufgestellt, um die als Spaziergang angekündigte, in Wirklichkeit organisierte Demo der Impfgegner und Coronaleugner zu beobachten.

Im Verlauf des Aufzuges der Allesverweigerer wurden wir aus der ersten Reihe der Spaziergänger als Handlanger und Geldempfänger von der (Pharma-)Mafia beschimpft. Funfact: Keiner der anfangs etwa Hundert Spaziergänger, die später nur noch zu 83 Personen unterwegs waren, hielt Abstand, trug eine Maske und scherte sich einen Dreck darum, dass ihr Verhalten inmitten hochschnellender Infektionszahlen nach Weihnachten 2021 hochgradig gefährlich war. Stattdessen skandierten die Spaziergänger inmitten eines friedlichen, freien und demokratischen Landes mit den Worten „Frieden, Freiheit, Demokratie“, was zu Gelächter in unserer Beobachtergruppe führte.
In diesem Video, welches in der Sunderaner Facebook-Gruppe geteilt wurde, kann man deutlich die auf italienisch schimpfende Dame hören: https://www.facebook.com/pierluigi.allevato/videos/2470970913036160

Da wir es nach zwei Jahren Pandemie leid sind, trotz größter Sorgfalt und Vorsicht weiterhin von einem Lockdown in den nächsten zu stolpern, haben wir uns entschlossen, ein Zeichen gegen die massiv von rechtsnationalen und rechtsextremistischen Parteien und Gruppierungen vorangetriebenen sog. Querdenker-Demos zu setzen und gleichzeitig den über 113000 Menschen in Deutschland und 7,3 Mio. Menschen weltweit mit einer Lichterkette zu gedenken.

Deshalb rufen wir jeden Demokraten, jeden freiheitsliebenden und solidarischen Menschen dazu auf, sich an der Lichterkette zu beteiligen. Die Kundgebung findet am Donnerstag, 6. Januar 2022 um 18:00 Uhr auf dem Franz-Josef-Tigges-Platz in 59846 Sundern statt.

Die Versammlung ist bei der Kreispolizeibehörde angemeldet und darf unter den jeweils gültigen Auflagen stattfinden. Bitte eine Maske und eine Kerze mitbringen. Die Kerze kann selbstverständlich auch ein batteriebetriebenes Licht sein.

Hier findet ihr den Flyer der Organisation:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.